Fotografie mit Michel Birnbacher - Leica M Enthusiast

Episode 12: Galeriegespräch Ausstellung Ulrich Mack - "Kennedy in Deutschland"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ursprüngliche Episode vom WE.LOVE.LEICA Podcast, ausgestrahlt am 29.6.2018

Leica Galerie Nürnberg:
Ulrich Mack - "Kennedy in Deutschland"

  • Leica Galerie Nürnberg, Obere Wörthstr. 8, 90403 Nürnberg
  • Öffnungszeiten: Mo - Sa 10.00 – 18.30 Uhr - Eintritt frei!
  • Vernissage: Freitag, 29. Juni 2018, 18.00 Uhr
  • Ausstellungsdauer: 30. Juni - 06. Oktober 2018

http://www.leica-store-nuernberg.de/galerie


Ich bin ein Berliner!
Als John F. Kennedy diese Worte sprach, schrieb er Geschichte. Seine Rede am 26. Juni 1963 war der Höhepunkt des Kennedy-Besuchs in Deutschland – eines der bis heute unvergesslichen Ereignisse der Nachkriegsgeschichte.

Während des gesamten Deutschland-Aufenthalts war der damals erst 28-jährige Fotograf Ulrich Mack an der Seite des Präsidenten. Er gehörte zu den privilegierten Journalisten, die John F. Kennedy von seiner Ankunft am 23. Juni bis zum Abschied am 26. Juni 1963 begleiten durften.

Ulrich Mack dokumentierte nicht nur das Geschehen selbst, immer wieder blickte er nach links und rechts und fotografierte die Szenen am Wegesrand – begeisterte Menschen, angespannte Sicherheitskräfte, ohnmächtige Bürger nach dem Mauerbau, Realitäten der deutschen Teilung.

Kein anderer Fotograf hat den Deutschland-Besuch des damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy so nah, so lückenlos und fotografisch so perfekt festgehalten wie es Ulrich Mack mit seinen fantastischen Bilddokumenten getan hat. Fast 40 der gemeinsam mit Ulrich Mack ausgewählten Fotografien werden in der Leica Galerie Nürnberg gezeigt. Es sind geschichtlich und fotografisch einmalige Bilder.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.